FwDV 3 trifft Stop-Motion

Freitagabend, 18 Uhr. Es schüttet wie aus Kübeln. Eine Jugendfeuerwehr Übung ist angesetzt. Natürlich draußen, wo sonst. Es ist alles geplant. Was jetzt?? Panik!

Film ab!

Welcher Jugendwart kennt diese Situation nicht? Der Wetterbericht sagt schon vorher, dass es regnen soll, aber das Wetter wird schon halten… Am Tag der Übung so um 15 Uhr schaut man besorgt raus und denkt „das hält noch“ oder „das wird bis nachher wieder besser“. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. In der halben Stunde vor der Übung wird dann aber klar, dass sie stirbt.

Weiterlesen